Was morgen (mit GROSSER Wahrscheinlichkeit) in Berlin abgehen wird, kann sich jeder zumindest teilweise ausmalen. Und die Teile zusammengesetzt könnten die Realität zeigen. Und der Staat reagiert mit 3000 Polizisten drauf. Die tun mir jetzt schon leid. Heißt das dann MEGA-SPREAD? ☹

Aus meiner Sicht ist jetzt zu Zeiten der 2. Welle jeder unkonventionelle kreative Vorschlag zumindest eine kurze Prüfung wert, wie meine 2 hier:

1. Jeder Inhaber einer Firma sollte ab sofort das Recht bekommen … falls er das zum Schutz seiner anderen Mitarbeiter und seiner Firma nicht sowieso schon hat … Mitarbeiter, die sich bewusst Corona-Megaspots wie Berlin aussetzen, in den unbezahlten Urlaub schicken zu dürfen, bis zweifelsfrei und auf Kosten des Mitarbeiters bewiesen ist, dass er kein Corona hat.

2. Jedes Land hat doch eine „Staats- Air Line“, deren Flieger gerade eh am Boden stehen. Wieso gibt’s noch keine „Global Corona Killer Air Force“? Pro Land 10 oder 20 der Flieger am Boden umfunktioniert zu fliegenden Krankenhäusern, gern auch mit Zusatzräumen (Laboren etc.), das Flugpersonal stellt die Air Line, die Ärzte kommen vom Gesundheitswesen. Und dann wird priorisiert im eigenen Land geholfen. Und wenn da alles im Griff ist, fliegt die Kolonne ins nächste Land, was gerad Hilfe braucht. 10 Länder a 10 Flugzeuge mit niedrig angesetzt 100 Betten pro Flugzeug sind 10000 helfende Plätze. Krankenhaus- Flieger gibt’s … wäre also keine neue Erfindung. Notfall-Krankenhäuser gibt’s auch, die aber nicht mobil sind. Na und wenn doch Flieger das Problem sein sollten, bleibt ja schlimmstenfalls das Mittel der Enteignung.

Wird einfach mal Zeit, dass die Welt mal wirklich zusammen arbeitet!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü